influencer relationsInfluencer Relations

Influencer Relations: Das Marketing Toll 2018?

Social Media ist schneller und flexibler als alle Medien, die es zuvor gab. Kein Wunder, dass es in wahnsinniger Geschwindigkeit neue Stars hervor bringt: Influencer. Gestartet als Blogger oder Privatperson auf Instagram und Youtube entwickeln sich meist junge Content Creator zu Influencern. Sie sind die idealen Markenbotschaftern. Deutlich  authentischer als eine Werbeanzeige und eigentlich doch nichts anderes. Die Vorteile des Influencer Marketings liegen klar auf der Hand.

Vorteile des Influencer Marketings

Sie erreichen sehr spitze Zielgruppen und haben großen Einfluss auf diese: Influencer leisten für Unternehmen die Vorarbeit, eine bestimmte Zielgruppe zu bündeln. Diese kann in jeder unterschiedlichen Branche von Kosmetik über Mode, Reisen bis hin zu Tiernahrung oder Kinderspielzug existieren. Wenn ein Blogger (Instagrammer, Youtuber) sich einmal eine treue Leserschaft oder Zuschauerschaft aufgebaut hat, so ist sein Einfluss enorm. Oft vertrauen die Zuschauer auf das Urteil des Influencers und sind zumindest gewillt sich mit einer Marke, die dort erwähnt wird, näher auseinander zu setzen. Wenn nicht sogar direkt zu kaufen.

Eine Zusammenarbeit mit Influencern steigert also den Trust in eine Marke, ihre Bekanntheit und im Idealfall sogar die Conversions.

Nachteile des Influencer Marketings

Dennoch gibt es auch Nachteile, die man im Blick behalten muss. Viele Influencer sind gar keine Echten. Sie haben sich ihre Reichweite mit Bots und falschen Fans gekauft. Eindringlich zu prüfen, mit wem man zusammenarbeitet, macht also immer im Vorfeld Sinn.

Hinzu kommt, dass eine von Zahlen getriebene Auswertung von Kooperationen noch immer nicht leicht ist. Die neuen Maßstäbe müssen erst etabliert und geprüft werden, bevor sie wirklich verwertbare Zahlen liefern.

Influencer Relations der Zukunft

Wie sich die Zusammenarbeit von Influencern und Unternehmen entwickeln wird, bleibt also zu beobachten. Alle Informationen zu Trends, Messbarkeit und best practice Beispielen wird es hier auf dem Blog geben.

Bildcredits: Photo by Flaunter .com on Unsplash

Hotellerie Influencer Kooperationen: Die richtigen Partner finden

Hotellerie Influencer Kooperationen: Die richtigen Partner finden

Da ich auf Unternehmensseite Erfahrungen in der Hotellerie sammeln durfte weiß ich: Die richtigen Influencer bzw. Blogger für Kooperationen zu finden, ist eine Herausforderung. Hotels und mittlerweile auch kleine Familienbetriebe werden oft mit Anfragen für kostenlose Aufenthalte überhäuft. Kooperationen mit Bloggern und Influencern können extrem erfolgreich sein und sowohl kurzfristig als auch langfristig Erfolge liefern. Im Verhältnis zu klassischen Werbemethoden können Kooperationen deutlich günstiger sein und größere Reichweiten generieren. Die Vermarktung des eigenen Hotels oder der angebotenen Reisen durch einen Influencer als Social Media Experten, spart ebenfalls Zeit und mühsames Einarbeiten für Laien. Wie aber soll man wissen, welche Zusammenarbeit…read more >
Fake Follower erkennen: Instagram Accounts testen

Fake Follower erkennen: Instagram Accounts testen

 Geht es um Influencer Relations, besteht noch immer viel Unwissenheit zum Thema Fake Follower erkennen. Tatsächlich existiert seit Jahren die Möglichkeit, sich für fast alle Social Media Plattformen Follower für kleines Geld einzukaufen. Pro 1000 Fans bezahlt man bei Instagram mittlerweile unter 4€! Da viele Blogger und Social Media Nutzer ihren potenziellen Wert mit großen Zahlen aufmöbeln wollen, ist die Verlockung groß mit nur wenigen Klicks seinen Account wichtiger erscheinen zu lassen. Das Traurige: Oft geht die Strategie auf, denn Firmen beschäftigen sich zu selten mit den Fans der Influencer. Likes, Engagement Bots und Kommentare Dabei sind die Möglichkeiten vielfältig.…read more >
Influencer Relations 2018 – Marketing Strategien

Influencer Relations 2018 – Marketing Strategien

Kein anderes Wort hat die Medienlandschaft im vergangenen Jahr so stark geprägt wie Influencer - wo werden uns die Influencer Relations 2018 also hinbringen? Kritik am Influencer Marketing Schon seit längerem ist die Kritik an Influencer Marketing groß:  Transparentere Wege zur Erfolgsmessung sind gefordert. In Unternehmen herrscht oft Uneinigkeit darüber, welche Zahlen benötigt werden. KPIs sind falsch angesetzt und bringen keine Klarheit. Influencer selber sind unerfahren in Zusammenarbeiten und können oder wollen keine aussagekräftigen Zahlen liefern. Eine ganze Marketing-Branche, die erst so jung ist, entwickelt sich noch aus dem Kinderschuhen heraus und professionalisiert sich erst nach und nach. Aus meiner…read more >